Spinat-Lasagne

Eine Lasagne, in der man das Fleisch nicht vermisst: Das ist diese Spinat-Lasagne. Dazu ist sie noch ziemlich einfach zuzubereiten, denn die Zutaten sind eher etwas für Faulpelze und leidenschaftliche Dosenöffner – was jedoch dem Genuss keinen Abbruch tut!

Zutaten für 2 bis 3 Portionen:
7 – 8 Lasagne-Nudelblätter
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 kleine Dose passierte Tomaten (400 ml)
1 Päckchen Rahmspinat (TK)
1 TL Salz
Pfeffer
100 g Schmand
150 g geriebener Käse

Die Zubereitung:
Zwiebel würfeln und in einem mittelgroßen Kochtopf in heißem Olivenöl glasig dünsten. Tomaten hinzugeben, den gefrorenen Spinat ebenfalls. Köcheln lassen, bis der Spinat komplett aufgetaut ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Etwas Sauce in eine Auflaufform gebe, darauf eine Schicht Lasagneblätter. Darauf wieder etwas Sauce, dann ein paar kleine Kleckse Schmand und etwas geriebenen Käse. Wieder Lasagneblätter, und so weiter. Die letzte Schicht soll Sauce sein, bedeckt von einer Schicht Käse.

Das Ganze kommt in den Backofen, wo es bei 200 Grad etwa 45 Minuten vor sich hin backt. Es empfiehlt sich, die Form zunächst mit einem Deckel oder Alufolie abzudecken und das Gericht erst gegen Ende der Garzeit offen zu backen.

Guten Appetit!

von OP-Redakteurin Sabine Nagel-Horn

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: