Ratatouille

Gemüse schmeckt immer, auch in der größten Hitze. Und die kommt ja sicher bald, glaubt man der Wettervorhersage. Ein Sommergericht allererster Güte ist Ratatouille. Es bietet viele Variationsmöglichkeiten und ist deshalb für fast jeden Kühlschrank geeignet, der einigermaßen regelmäßig befüllt wird. Ursprünglich kommt das Gericht aus Südfrankreich, genauer gesagt aus der Provence. Deshalb gehören Kräuter der Provence auch immer zum Würzen dazu. Weil die meisten Köche nicht alle diese Kräuter – Basilikum, Majoran, Oregano, Rosmarin, Lavendel, Salbei und Thymian – immer frisch in der Küche haben, ist es nicht ehrenrührig, eine Kräutermischung zu verwenden. Und natürlich gilt wie immer: Gekocht wird, wie es schmeckt, und nicht sklavisch so, wie’s im Rezept steht. Salbeihasser und Lavendelskeptiker sind herzlich willkommen, ihre eigene Kräutermischung zu benutzen.

Zutaten für 4 Personen:
1 Aubergine
1 mittelgroße Zucchini
1 rote Paprika
5 – 6 reife Tomaten
1 Knoblauchzehe
Pfeffer, Salz
Olivenöl
Kräuter der Provence

Zubereitung:
Die Tomaten in kochendem Wasser häuten und in Stücke schneiden. Das restliche Gemüse putzen und in Würfel schneiden. Die Auberginenwürfel gesondert in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Paprika mit Knoblauch in Olivenöl anbraten, Zucchini, Tomaten und Aubergine hinzufügen, mit Pfeffer und Salz würzen und ein Kräutersträußchen (oder getrocknete Kräuter) zufügen mit etwas Wasser ablöschen und zudecken. Bei geringer Hitze etwa eine Stunde schmoren lassen. Dazu passt Reis oder Brot, aber auch mit Bratkartoffeln ist Ratatouille ein echter Genuss. Das Gericht schmeckt im Sommer auch lauwarm oder kalt, wenn es draußen sehr heiß ist.

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: